Berliner

Berliner, Krapfen, Pfannkuchen, Kreppel – Wie nennst du eigentlich dieses wunderbare Hefegebäck und welche Füllung hast du am liebsten?


Berliner
Kochzeit 120 Minuten
Wartezeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Hefeteig
Füllung
  • 400 g Hagebuttenmark oder andere Konfitüre nach Wahl, Pflaumenmus oder Gelee
Außerdem benötigst du
Kochzeit 120 Minuten
Wartezeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Hefeteig
Füllung
  • 400 g Hagebuttenmark oder andere Konfitüre nach Wahl, Pflaumenmus oder Gelee
Außerdem benötigst du
Anleitungen
Hefeteig zubereiten
  1. In einer Schüssel den Zucker mit der Hefe mischen, bis diese sich aufgelöst hat.
  2. Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde eindrücken. Die Hefe-Zucker-Mischung, Eigelb, Butter, Salz und lauwarme Milch zum Mehl geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.
  3. Teig mit den Händen kneten und auf wenig Mehl etwa ½ cm dick ausrollen. Mit einem runden Ausstecher (Ø etwa 7 cm) Taler ausstechen. Taler zugedeckt an einem warmen Ort etwa 20 Minuten gehen lassen.
  4. Das zweite Mal gehen lassen ist wichtig, damit die Teigtaler aufgehen können und beim Frittieren schwimmen, so entsteht der helle Rand an den Seiten.
Berliner frittieren
  1. Das Fett in einem Topf auf etwa 170 Grad erhitzen. Die Temperatur ist richtig, wenn von einem auf den Topfboden getauchten Holzlöffel kleine Bläschen aufsteigen.
  2. Teigtaler portionsweise hineingeben, Topfdeckel auflegen und den Teig etwa 2 Minuten frittieren. Wenden, noch etwa eine weitere Minute ausbacken.
  3. Berliner mit einer Schaumkelle aus dem Fett heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Berliner füllen und dekorieren
  1. Marmelade in einen Spritzbeutel mit kleiner langer Lochtülle (Ø 0,5 cm) geben. Berliner füllen. Mit Puderzucker bestäuben oder in etwas Zucker wälzen.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.