Gefüllte Zucchini mit Avocado und Käse

Taste the green power

 

Pot Secret:

Die Füllung schmeckt auch fantastisch als Dip für Tortillas, Brot und andere Kleinigkeiten.

Gefüllte Zucchini mit Avocado und Käse
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Deutsch
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Deutsch
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Anleitungen
  1. Zucchini waschen, Stielansatz entfernen und der Länge nach halbieren. Mit einem Teelöffel das Fruchtfleisch so herausschälen, dass ein knapp 1 cm dicker Rand stehenbleibt. Fruchtfleisch fein hacken. Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Die Lauchzwiebeln und das Fruchtfleisch darin unter Rühren 5-7 Min. andünsten und mit Salz, Pfeffer, Thymian und etwas Chili würzen.
  2. Avocados halbieren und entkernen. Mit einem Esslöffel das Fruchtfleisch der Avocado herauslösen und in eine Schüssel geben. Zusammen mit etwas Limettensaft mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Zucchini-Fruchtfleisch verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Geröstete Pinienkerne ganz oder gehackt unter die Zucchini-Avocado-Masse mengen. Dann den Schmand unterrühren. Backofen auf 225 °C vorheizen.
  3. Masse in ausgehöhlten Zucchini füllen. Pecorino darüberstreuen. Eine Auflaufform einfetten und die gefüllten Zucchini nebeneinander hineinlegen. In 20 Min. überbacken. Vor dem Servieren jede Zucchini-Hälfte mit Petersilie oder anderen frischen Kräutern bestreuen.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.