Gemüsesuppe mit Pesto und Parmesan


Gemüsesuppe
mit Pesto und Parmesan
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 90 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Suppeneinlage
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 90 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Suppeneinlage
Anleitungen
Gemüsesud
  1. Zwiebeln und Schalotten schälen. Den Lauch putzen und sorgfältig waschen. Karotten, Sellerie und Petersilienwurzeln schälen. Alles in nicht zu kleine Stücke schneiden. Die Champignons putzen. Zwiebel- und Schalottenwürfel in Öl anrösten. Lauch, Möhren, Sellerie, Petersilienwurzeln, Champignons und die ungeschälten angedrückten Knoblauchzehen zugeben und das Wasser angießen.
  2. Lorbeerblätter, Petersileinstängel und Meersalz zugeben, alles einmal kurz aufkochen. 20 Minuten leise köcheln lassen. Vom Herd nehmen, die Pfefferkörner zugeben und 30 bis 40 Minuten ziehen lassen. Anschließend den Sud durch ein feines Sieb passieren und dabei nur leicht anpressen.
Gemüseeinlage und Suppe
  1. Alle Gemüse putzen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch und die Ziebel sehr fein würfeln. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel in drei Esslöffeln Öl und der Butter glasig andünsten. Kartoffeln, Karotten, Petersilienwurzel, Zucchini, Lauch, Tomaten und die Kräuter hinzugeben und kurz mit anbraten. Anschließend mit dem Gemüsesud aufgießen.
  2. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles bei niedriger Hitze 10 Minuten sanft kochen lassen. Die Erbsen nach Ablauf der zehn Minuten hinzugeben und weitere zehn Minuten köcheln lassen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Nudeln hinzugeben.
  3. Die Kräuter entfernen, die Suppe nochmals mit Salz, Pfeffer, Parmesan und Pesto abschmecken.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere