Glühwein

Demjenigen, dem damals das Gewürzregal ins Weinfass gefallen ist verdanken wir die Grundlage eines jeden Weihnachtsmarktes und das Nummer eins Getränk in der Weihnachtszeit. GLÜHWEIN


Glühwein
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 60 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 60 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Für unser erstes Glühwein-Rezept erwärmst du den Rotwein in einem großen Topf auf mittlerer Stufe. Achte beim Selbermachen unbedingt darauf, dass der Rotwein niemals kocht, denn sonst verdampft der Alkohol. Bei andauernder Hitze kann außerdem das als krebsverdächtig geltende Zuckerabbauprodukt Hydroxymethylfurfural (HMF) entstehen.
  2. Füge beim Erwärmen die restlichen Zutaten hinzu. Bio-Zitronen schmecken statt der Orangen auch gut – oder du kombinierst einfach beides. Wer den intensiven Geschmack von Kardamom mag, der kann einige Kapseln beifügen.
  3. Nimm dann den Topf vom Herd und lasse das Ganze mit allen Zutaten etwa eine Stunde ziehen. Erwärme (nicht kochen!) das Getränk vor dem Servieren erneut und gieße ihn durch ein Sieb in die Tassen, so dass alle Gewürze aufgefangen werden. So einfach lässt sich Glühwein selber machen: Prost!
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.