Kabeljaufilet

mit Kürbiskernkruste & Kürbisgemüse


Kabeljaufilet
Menüart Hauptspeise
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 60 Minuten
Portionen
Personen
Menüart Hauptspeise
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 60 Minuten
Portionen
Personen
Anleitungen
Kabeljaufilet mit Kürbiskernkruste
  1. Für die Kruste Butter und Eigelb in einer Schüssel schaumig rühren. Knoblauch schälen und hinzu pressen.
  2. Weißbrot entrinden, zerbröseln. Die Kürbiskerne hacken & beides unter die Butter-Ei Masse mischen. Mit Salz & Pfeffer würzen.
  3. Backofen auf 230 Grad vorheizen (Grill dazu schalten). Kabeljau waschen und trocken tupfen. Salzen, pfeffern, mit Zitronensaft beträufeln.
  4. Fisch in eine Auflaufform legen. Kürbiskernkruste auf den Filets verteilen und glatt streichen. Im Ofen auf der obersten Schiene 10 Minuten gratinieren.
Kürbiscreme
  1. Kürbis in Stücke schneiden. Schalotten schälen und fein würfeln, mit der Butter dünsten bis der Kürbis gar ist.
  2. Zu einer Creme fein mixen, ggf. etwas Sahne oder Wasser dazugeben.
Kürbisgemüse
  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Kürbis waschen, vierteln und Kerne herauskratzen. Fruchtfleisch in 1 cm breite Spalten schneiden. Kartoffeln waschen (bei Bedraf schälen) und in dünne Spalten schneiden.
  2. ÖL, Salz mischen. Kräuter waschen, trocken tupfen, vom Stiel die Nadeln/Blätter abzupfen und zum Öl hinzugeben. Zitrone waschen, trocknen und 1 TL Zitronenabrieb zum Öl geben. Alles miteinander gut vermischen.
  3. Kürbis und Kartoffeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und das Öl über das Gemüse verteilen und alles miteinander vermengen. Im Ofen ca. 40-45 Minuten garen.
Rezept Hinweise

Startet am besten mit dem Kürbisgemüse, weil dies die längste Zeit in Anspruch nimmt und dann in der Zwischenzeit der Fisch und die Kruste in Ruhe zubereitet werden können.

 

Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.