Klassische Paella mit Garnelenfond


Klassishe Paella mit Garnelenfond
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Spanisch
Vorbereitung 60 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Paella
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Spanisch
Vorbereitung 60 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Paella
Anleitungen
Garnelenfond
  1. Für den Fond die Garnelen abspülen und schälen, Schalen und Köpfe aufbewahren. Garnelen längs halbieren und abgedeckt kalt stellen. 1 Zwiebel ungeschält quer halbieren, in einer Pfanne ohne Fett auf den Schnittflächen goldbraun rösten. Möhren schälen, in Scheiben schneiden. Lauch putzen, grob zerkleinern. Sellerie grob klein schneiden. Restliche Zwiebeln schälen, grob würfeln, Knoblauchzehe andrücken. Tomaten in grobe Stücke schneiden.
  2. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Garnelenschalen und -köpfe 5-6 Minuten darin rösten. Knoblauch, gewürfelte Zwiebeln, Möhren, Lauch und Sellerie zugeben, 5–6 Minuten weiterrösten. Tomatenmark zugeben, unter rühren anrösten. Mit Cognac ablöschen, mit Wein und 1,3 l Wasser auffüllen. Geröstete Zwiebelhälften, Tomaten, Lorbeer, Pfefferkörner und 1 Tl Salz dazugeben. Bei mittlerer Hitze in 30 Minuten auf 900 ml einkochen, mehrmals abschäumen. Nach 20 Minuten Thymian zugeben. Fond durch ein feines Sieb in einen Topf gießen.
Paella
  1. Hähnchenkeulen und Kaninchenkeulen waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Paellapfanne erhitzen und die Keulen solange rundherum anbraten bis das Fleisch durch ist. Fleisch beiseite legen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und im Olivenöl anbraten.
  3. Reis und Safran dazugeben, kurz mitbraten und mit dem Garnelenfond und Wein ablöschen.
  4. Nach und nach die Tomaten und den Sellerie hinzufügen und mit dem Reis zusammen ziehen lassen. Alles gut mit Salz und Pfeffer würzen, Chilischoten (ganz) hinzufügen und mit kochen. (Probieren zwischendurch nicht vergessen)
  5. Nun die Garnelen, Miesmuschel ohne Schale und die Calamai hinzufügen und fertig garen, nochmals etwas nach belieben würzen (probieren!)
  6. Jetzt fertig gebratenen Hähnchen- und Kaninchenkeulen hinzufügen und die Muscheln mit Schale auf in den Reis legen, damit diese aufgehen und gar werden. Achte Sie darauf, dass immer genug Flüssigkeit in der Pfanne ist, gegebenenfalls etwas Weißwein/Fond nachschütten.
  7. Zum Schluss die Erbsen auf der Paella verteilen, alles nochmal gut durch mischen und 1-2 Minuten bei großer Hitze ziehen lassen.
  8. Beim servieren könnt ihr auf dem tollen Gericht noch etwas frische Petersilie streuen - Guten Appetit!
Rezept Hinweise

Als Tipp möchte wir euch noch mitgeben: Achten Sie auf ausreichend Flüssigkeit (Fond/Weißwein) in der Pfanne, beachtet auch, dass der Reis nur ca. 18 Minuten benötigt um gar zu werden, wenn es länger dauern sollte, wird der Reis etwas pampig, was aber dem Geschmack der Paella nichts ausmacht. 

Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.