Lachswrap


Lachswrap
Anleitungen
Für die Lachsfilets
  1. Frischkäse mit Honig und Senf in eine Schüssel geben und alles miteinander verrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Die Kräuter hacken und unter die Creme heben.
  2. Die Blätter vom Salatkopf abzupfen, waschen und trocken schleudern. Karotten schälen und zu dünnen Julienne stiften. Die Gurke und Tomaten in Scheiben schneiden.
  3. In einer beschichtete Pfanne etwas Öl bei mittlere Temperatur erhitzen. Dann den Lachs in die Pfanne legen und anbraten, bis die Unterseite am Rand leicht angebräunt ist.
  4. Anschließend den Lachs vorsichtig wenden und den Lachs salzen sowie eine Zitronenhälfte, eine zerstoßene Knoblauchzehe und den frischen Thymian dazugeben.
  5. Sobald der Lachs an den Seiten gar aussieht, etwas Butter in die Pfanne geben. Kurz aufschäumen lassen, damit sie sich mit den Aromen verbindet. Den Lachs noch kurz weiter garen und dabei mit der geschmolzenen Butter übergießen.
  6. Die Wraps kurz vorm Anrichten erwärmen mit der Honig-Senf-Creme bestreichen, Salat, Karottenstreifen, Tomaten- und Gurkenscheiben darauflegen und eine Hälfte des Lachsfilets etwas auseinander zupfen und ebenfalls den Wrap damit belegen. Im Anschluss den Wrap fest zusammen rollen.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere