Spargelquiches im Miniformat


Spargelquiches im Miniformat
Menüart Vorspeise
Küchenstil Deutsch
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Zutaten
Menüart Vorspeise
Küchenstil Deutsch
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Mehl mit Backpulver und 1 TL Salz mischen. Quark, Milch und Margarine zugeben und mit den Knethacken des Handrührgeräts zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Klebt der Teig, noch etwas Mehl zugeben. Teig in zwölf Portionen teilen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu Kreisen von ca. 14 cm Durchmesser ausrollen. Tierkreise so in die Mulden einer gefetteten Muffinform legen, dass ein kleiner Rand in lockeren Falten übersteht. Boden leicht andrücken.
  2. Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Spargel waschen. Weißen Spargel mindestens bis zur Hälfte, grünen Spargel nur im unteren Drittel schälen, holzige Enden abschneiden. Spargel schräg in ca. 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Ringe schneiden.
  3. Creme fraiche, Eier und Käse verrühren, salzen und pfeffern. Spargel, Frühlingszwiebeln und Schnittlauch untermischen. Füllung in die Förmchen geben und im vorgeheizten Backofen ca. 20-30 Minuten backen, bis die Mini-Spargelquiches goldbraun sind.
Dieses Rezept teilen
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.