Entenbrust in Ahornsirup mit Birne

Entenbrust in Ahornsirup mit Birne
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Deutsch, Menü
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Deutsch, Menü
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Anleitungen
  1. Die Entenbrustfilets parieren und mit einem scharfen Messer oder einer Rasierklinge auf der Haut mehrfach einritzen. Den Ofen auf 140 °C vorheizen (am besten keine Umluft).
  2. Den Ahornsirup mit 2 Zweigen Thymian in einer großen Pfanne aufkochen. Dann die Entenbrust zuerst mit der Hautseite nach unten in der Pfanne anbraten. Dafür die Hitze etwas reduzieren, damit die Haut nicht verbrennt. Daraufhin die Filets wenden und von der anderen Seite anbraten. Dabei das Fleisch immer wieder mit dem heißen Ahornsirup beträufeln. Von beiden Seiten ca. 6 Minuten anbraten. Anschließend die Entenbrust aus der Pfanne nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Thymian auf eine Platte oder in eine Ofenfesten Form legen und locker mit Alufolie abdecken. Die Entenbrust im Ofen noch etwa 10 Minuten gar ziehen lassen, dann ist sie noch leicht rosa.
  3. Inzwischen die Birne waschen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Die Birnenspalten in den Bratsirup bzw. den Bratsud geben, einen Schuss Rotwein hinzugeben und kurz aufkochen lassen.
  4. Die Granatapfelkerne mit einem Löffel aus der Schale herauslösen. Die Entenbrust aus dem Ofen holen und kurz ruhen lassen, dann mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden und mit den Birnenspalten und der Beilage (Ricotta-Waldpilz-Ravioli) auf Tellern anrichten. Etwas von der Sauce darüber geben und mit Granatapfelkernen bestreuen.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.