Gazpacho

Kalter Kaffee ist pfui aber kalte Suppe ist hui. Zumindest eine Gazpacho!

Die perfekte Mahlzeit an heißen Sommertagen, wenn man weder Lust hat sich an den warmen Herd zu stellen noch auf ein warmes Essen. Deswegen haben wir uns gestern eine erfrischend pikante Gemüsegazpacho zubereitet.

Eine gekühlte Gemüsesuppe aus Gurke, Paprika, Tomate und Melone.

Gazpacho
Menüart Vorspeise
Küchenstil Spanisch
Keyword Rezept
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Menüart Vorspeise
Küchenstil Spanisch
Keyword Rezept
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Anleitungen
  1. 300 g Salatgurke schälen, längs halbieren und entkernen. 300 g Paprikaschoten putzen. 300 g Strauchtomaten vierteln und entkernen. Kerne beiseite legen. 300 g Wassermelone schälen und würfeln. Zwei kleine Zwiebel, zwei Knoblauchzehen und etwas vom Gemüse sehr fein würfeln.
  2. Restliches Gemüse, Tomatenkerne, Knoblauch, Zwiebeln, 900 ml Tomatensaft, 4 El Olivenöl und 4 EL Weißweinessig sehr fein pürieren. Kräftig mit Salz, Pfeffer, Chilliflocken, Koriander, Kreuzkümmel und einigen Spritzern Tabasco würzen.
  3. Gazpacho mit den Gemüsewürfel als Suppeneinlage servieren.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.