Jakobsmuschel – Der Zwischengang

mit Karottencouscous, Karottensud & glasierte Karotte


Jakobsmuschel - Der Zwischengang
Menüart Vorspeise
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 35 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Grundzutaten
Für den Karottencouscous
Für die glasierten Karotten
Menüart Vorspeise
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 35 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Grundzutaten
Für den Karottencouscous
Für die glasierten Karotten
Anleitungen
Für den Karottencouscous
  1. Für den Karottencouscous den Geflügelfond mit klein geschnittenem Zitronengras und Weißwein in einem Topf aufkochen. Den Couscous in eine Schüssel geben und den kochenden Fond durch ein Sieb darüber gießen. Die Schüssel abdecken und etwa 15 Minuten ziehen lassen, bis der Couscous den Fond vollständig aufgenommen hat.
  2. Den Couscous auflockern und das Öl untermischen.
  3. Die Karottenwürfel in etwas Öl dünsten und mit den gehackten Erdnüssen unter den Couscous mischen.
  4. Zum Schluss den Couscous mit Salz, Pfeffer, Ras el Hanout und den gehackten Kräutern würzig abschmecken.
Für den Karottensud
  1. Für den Karottensud Zitronengras und Ingwer klein schneiden und mit Kreuzkümmel und etwas Olivenöl leicht anrösten. Noilly Prat zufügen und auf die Hälfte einkochen. Den Fond zugeben und wieder auf die Hälfte einkochen.
  2. Anschließend den Karottensaft zufügen, aufkochen und 20 Minuten ziehen lassen. Dann mit einem Stabmixer das restliche Öl einmixen.
  3. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Chiliflocken abschmecken und durch ein Sieb passieren.
Für die glasierten Karotten
  1. Für die glasierten Karotten die Minikarotten waschen und abbürsten, gegebenenfalls schälen.
  2. Die Karotten in kochendem Salzwasser 3 bis 4 Minuten blanchieren und in Eiswasser abschrecken.
  3. Eine Pfanne aufstellen und etwas Butter darin schmelzen lassen. Die Karotten hineingeben und bei mittlerer Hitze anschwitzen. Mit etwas Puderzucker bestäuben und in der Pfanne schwenken.
  4. Die Karotten mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
Für die Jakobsmuschel
  1. Die Jakobsmuscheln vorbereiten und in einer Pfanne mit etwas Butterschmalz von beiden Seiten scharf anbraten.
  2. Beim Anrichten die Jakobsmuscheln mit schwarzem Salz und etwas weißem Pfeffer würzen.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.