Leber-Knödel

im Knusperteig mit Peperonata & Sellerieschnee

Weihnachtsfeiertage gut überstanden?

[Werbung | bezahlt]

Also wir schon, bei gutem Essen, leckerem Wein & gaaanz viel Zeit mit der Familie waren es einfach tolle & vor allem leckere Tage!

Damit ihr die Tage zwischen den Jahren jetzt richtig gut nutzen könnt und die Zeit bis Neujahr nicht so langweilig wird, haben wir gemeinsam mit Cornelius Wurstwaren ein Leber-Knödel Rezept kreiert, dass ihr so wohl noch nicht gesehen habt: Leber-Knödel im Knusperteig mit Peperonata & Sellerieschnee

 

Leber-Knödel
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Deutsch
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Blätterteig oder Filoteig
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Deutsch
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Blätterteig oder Filoteig
Anleitungen
Für die Leberknödel im Knusperteig
  1. Zwiebel schälen und fein würfeln und die Champignons in Scheiben schneiden. In einer Pfanne mit etwas Öl die Zwiebeln glasig anschwitzen und die Champignons hinzugeben und etwas schmoren lassen.
  2. Die Leberknödel grob würfeln und zu den Champignons in die Pfanne geben und anbraten. Währenddessen den Blätterteig in vier gleich große Rechtecke schneiden. Die Füllung etwas abkühlen lassen und anschließend die Füllung auf den Blätterteig geben und zu kleinen Päckchen verschließen.
  3. Die Blätterteig Päckchen bei 160 Grad ca. 16 Minuten backen.
Für die Peperonata
  1. Die Zwiebel und Knoblauch schälen und sehr fein würfeln.
  2. Die Tomaten einritzen und mit kochendem Wasser überbrühen anschließend die Tomatenschale abziehen. Die Paprika ebenfalls fein würfeln.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel sowie den Knoblauch glasig anschwitzen. Anschließend die Paprika hinzugeben und kurz anbraten, daraufhin die Tomaten hinzugeben und ca 10 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren lassen. Zucker und Balsamico hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Für den Sellerieschnee
  1. Den Sellerie und die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Das gewürfelte Gemüse in einen Topf geben und die Sahne hinzugießen.
  2. Bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen bis Sellerie und Kartoffeln gar sind.
  3. Anschließend braune Butter hinzugeben und alles mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss sowie einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.