Maronencremesüppchen mit Rote-Beete-Crunch & Parmesanchip

Maronencremesüppchen mit Rote-Beete-Crunch & Parmesanchip
Menüart Vorspeise
Küchenstil Deutsch, Menü
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Vorspeise
Küchenstil Deutsch, Menü
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Schalotten und den Knoblauch fein würfeln und in der Butter anschwitzen, die Maronen zugeben und kurz mit anrösten. Das Ganze mit dem Weißwein ablöschen, den Fond und die Sahne hinzugeben und das Lorbeerblatt mit in den Topf geben. So die Zutaten etwas köcheln lassen, bis die Maronen weich sind.
  2. Anschließend das Lorbeerblatt entfernen und die Suppe fein pürieren und mit Salz, Zimt und Chili würzen und mit dem Saft einer halben Limette abschmecken.
  3. Für die Parmesanchips den geriebenen Parmesan auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen. Vier Taler aus Parmesan legen und das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben. Die Parmesanchips bei ca. 175 °C 5 bis 10 Minuten ausbacken bis der Parmesan geschmolzen ist und der Chip leichte Bläschen wirft. Zum Abkühlen die Chips auf ein Abkühlgitter legen.
  4. Die Suppe in Tellern anrichten und mit den Rote Bete Chips servieren und den Parmesanchip dazu reichen.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.