Wrap’n’roll

Tex-Mex-Küche – lateinamerikanisch und lecker

Es wird bunt, es wird leidenschaftlich und alles was gut schmeckt wird kombiniert. Wir rollen uns die Tex-Mex-Welt, wie sie uns gefällt. Wraps sind die leckere Alternative zum langweiligem Einheitsbrei. Frische, aromatische Zutaten mit einer Sauce, die die Aromen und die verschiedenen Geschmäcker der Ingredienzien unterstützt und harmonisch vereint, eingewickelt in einen leichten Teigfladen aus Weizen- oder Maismehl. Die lateinamerikanische Küche ist bekannt für ihre Zwanglosigkeit und ihre Natürlichkeit. (Es soll aber nicht heißen) Wer jetzt denkt, dass die Tex-Mex Küche lahm oder einfallslos daherkommt der irrt, denn so schlicht und einfach die Gerichte aussehen mögen umso mehr bestechen sie durch die fantasievolle Kombination verschiedenster Aromen (Präziser). Das macht Hunger auf mehr und das ist auch gut so, denn in der lateinamerikanischen Küche wird viel gekocht. Da ist auf jeden Fall noch etwas übrig für einen oder auch einen zweiten Nachschlag.

Avocado-Mango-Wraps
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Latainamerikanisch
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Latainamerikanisch
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Anleitungen
  1. Die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Mit einem Esslöffel das Fruchtfleisch aus der Schale herauslösen und in einen Zerkleinerer geben. Mit der Schale einer Limette und dem Saft einer halben Limette pürieren. Das Fruchtfleisch der Mango vom Kern schneiden und in Streifen schneiden. In einer Schüssel mit etwas Meersalz, Kardamom und Koriander würzen und mit etwas Olivenöl vermengen.
  2. Den Frischkäse mit Honig, dem Saft einer halben Limette und Pfeffer in eine Schüssel geben und glattrühren. Die Pinienkerne oder Pistazien in einer kleinen Pfanne ohne Öl anrösten und abkühlen lassen. Anschließend etwas zerstoßen.
  3. Die Putenbrust in einer Pfanne mit Öl anbraten und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Währenddessen in einer zweiten Pfanne die Teigfladen erhitzen. (Wichtig: Nicht knusprig werden lassen, ansonsten kann der Wrap nicht mehr gerollt werden.)
  4. Den Wrap mit der Frischkäsecreme bestreichen und etwas der Avocadocreme auf den Wrap geben.Ein paar Streifen der Putenbrust und der Avocado darauf verteilen und mit den Pinienkernen/Pistazien bestreuen. Anschließend den unteren Rand des Wraps einschlagen und von einer Seite zur anderen die Zutaten auf dem Wrap mit dem Teigfladen einwickeln.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.