Vielfalt ist gesund – Aubergine trifft Aprikose

Mehr Diversität = mehr Vielfalt = mehr Spaß! 

Unterstützt durch Werbung

Nicht nur in der Gesellschaft, sondern auch auf dem Teller & im Glas. Ein Regenbogen a day keeps the doctor away. Und Spaß auf dem Teller ist unsere große Leidenschaft. Für die Pride-Edition von Barefoot Wine bringen wir Aubergine & Aprikose auf einen Teller und erschaffen ein farbenfrohes Gericht, zu dem der fruchtig-frische und sommerliche Pinot Grigio aus der Pride Edition die perfekte Ergänzung bildet.

Lebensfreude und Weine, die Spaß machen

Mit der Pride-Edition des Barefoot Pinot Grigios zeigt Barefoot Wine eine wichtige Facette der Unternehmensphilosophie. Die Marke steht für Lebensfreude und Weine, die Spaß machen, und setzt sich außerdem für Diversität und Toleranz, Künstler und Wohltätigkeitsorganisationen weltweit ein. Mit Events und Charity-Aktionen hinterlässt Barefoot nicht nur Spuren, indem das Unternehmen Gutes tut. Vielmehr richtet es das Augenmerk auf wichtige gesellschaftliche Themen.

 

Aubergine trifft Aprikose
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 24 Stunden
Portionen
Personen
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 24 Stunden
Portionen
Personen
Anleitungen
Gewürzmischung
  1. Alle Gewürze rösten und anschließend im Mörser fein zermahlen
Aubergine
  1. Aubergine schälen, in Scheiben schneiden und in einer heißen Grillpfanne mit etwas Öl oder auf dem Grill braten. Dann die Aubergine mit der Gewürzmischung und Piment d‘Espelette würzen und mit Olivenöl und der fein gehackten Knoblauchzehe vakuumieren. Die Aubergine so bei 65 Grad etwa 3,5 Stunden sous-vide garen. Anschließend kalt stellen und 1 Tag durchziehen lassen.
Ricottacreme
  1. Alles zusammen zu einer feinen Creme mixen und anschließend abschmecken.
Erbsengel
  1. Wasser mit Agar aufkochen. Anschließend erkalten lassen. Das gelierte Wasser mit Erbsen, Gewürzen und etwas Zitronensaft zu Gel mixen.
Aprikosengel
  1. Aprikosenpüree mit Agar und Pektin aufkochen. Anschließend vollständig erkalten lassen. Dann mit etwas Zitronensaft zu Gel mixen.
Vadouvansud
  1. Gewürze rösten, Gemüse in Würfel schneiden und mit Butter anbraten, Gewürze hinzugeben und mit Gemüsebrühe aufgießen. Kräftig aufkochen lassen und 1,5 Stunden ziehen lassen. 15 Minuten vor Schluss Koriander und Kurkuma hinzufügen. Vadouvansud durch Sieb passieren und abschmecken.
Zum Anrichten
  1. Gehackte Rauchmandeln Kressemix Olivenöl
Dieses Rezept teilen
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.